STARTSEITE REFERENZEN AWARDS PR/KOOPERATION/KONTAKT IMPRESSUM

Freitag, 22. September 2017

[Produkttest] Häfft








Hallo ihr Lieben!

Der Häfft-Verlag hat mir erneut die Möglichkeit gegeben, seine Produkte vorzustellen.



Wissenswerte Infos zu dem Häfft-Verlag
"Die Anfänge des „Schüler Hausaufgabenheftes“ liegen im „Bunker“, wie das Gymnasium Fürstenried West in München von seinen Schülern genannt wird, an dem die Redakteure der Schülerzeitung („Bunker Blatt'l“) Andreas Reiter und Stefan Klingberg 1990 ein Hausaufgabenheft erstellten, das lustiger und einfallsreicher als die „normalen“ sein sollte. Die erste Auflage lag bei 400 Heften. 1993 begannen Andy und Stefan, ihre Hefte, die sich immer größerer Beliebtheit erfreuen, auch an anderen Schulen zu verkaufen; 1995 war das damalige „Münchner Hausaufgabenheft“ an fast allen Schulen in München erhältlich. Im selben Jahr konnten die beiden den im Münchner Raum bekannten Rapper und Zeichner Werner „Weeh“ Härtl für ihr Projekt gewinnen, der die beiden Häfft-Maskottchen Brot & Schwein gestaltete.

Nachdem Reiter und Klingberg ihren Führerschein gemacht hatten, „tourten“ sie durch Bayern, um ihre Hefte zu vermarkten. Um die Jahrtausendwende kamen die charakteristischen Figuren Brot & Schwein sowie Mouna hinzu. Weitere Produkte wie das Vokabel-Häfft und der Häfft-Timer kamen 2003 beziehungsweise 2004 dazu. Der für das bundesweite Häfft gegründete Verlag Reiter & Klingberg GbR wurde inzwischen in Häfft-Verlag GmbH umbenannt."

(Quelle:http://de.wikipedia.org/wiki/H%C3%A4fft)

  
Häfft-Produkte gibt es im Schreibwarenhandel, im Buchhandel und in den Schreibwarenabteilungen der Kaufhäuser.


Vorstellen möchte ich euch nun die brandneuen Timer 17/18 des Häfft-Verlages, welche ihr auch im Häfft-Shop findet.








Bildergalerie:











    Fakten:

    Art. Nr.: 2935-7 coffe
    Der Jugendkalender
    Artikel-Nr. 2935-7 coffe
    Umfang 192 Seiten
    Bindung Fadenbindung
    Farbigkeit 4-farbig
    Sonstiges mit Hardcover, Lesebändchen und runden Ecken
    Format DIN A5
    Zeitraum August 2017 bis Juli 2018
     
     
    Der „Häfft-Timer 17/18“ ist Schülerkalender, Semesterplaner, Studentenkalender und Terminkalender zugleich. Sein modernes, angenehm dezentes Design schafft Ordnung im Chaos, lässt Schülern der Oberstufe, Azubis und Studenten aber immer noch extrem viel Platz, um die eigene Kreativität auszuleben. Außergewöhnliche Sprüche im Kalender regen zum Schmunzeln oder Nachdenken an.
    Der Terminplaner bietet neben dem ausführlichen Kalenderteil auch viele hilfreiche Seiten für junge Leute: ausführliche Doppelseite zum Thema „Ausbildung, Studium & Job“, schnelle & einfache Rezepte zum Nachkochen, Ziele & Projekte, Shortcuts für verschiedene Computerprogramme, Redemittel für wissenschaftliche Texte und noch einiges mehr!

    Der „Häfft-Timer 17/18“ ist in drei verschiedenen Cover-Varianten erhältlich!

    Der Terminkalender „Häfft-Timer 17/18“ zusammengefasst:

    - Schülerkalender / Semesterplaner / Terminkalender fürs Schuljahr 2017/2018 (August 2017 – Juli 2018)
    - mit praktischen Orga-Hilfen für Schule, Ausbildung, Studium & Freizeit
    - viele Spezialseiten, z. B.: schnelle Rezepte für junge Leute, Redemittel für wissenschaftliche Texte
    - mit dem Wichtigsten zum Nachschlagen für viele Schulfächer
    - FSC-zertifiziert: Papier aus verantwortungsvollen Quellen 
     
    Preis: 8,99€

      Mein Fazit:
       
      Ein wirklich toller Timer! 

       Die Verarbeitung ist, wie gewohnt, sehr hochwertig. Die zusätzlichen integrierten Informationen sind nützliche Alltagshelfer. Ein super Produkt, um seine Termine im Überblick zu behalten!
       
      Die neuen Designs sind modern auf die Zielgruppe Schüler/Studenten abgestimmt und ausgerichtet. Den Timer gibt es in insgesamt drei verschiedenen Designs.
       
      Die abgedruckten Quotes in der Gestaltung gefallen mir sehr gut. Sie geben Ansporn und Motivation, zudem füllen die wissenswerten Informationen auf einigen Seiten, beispielweise Freistunden oder den allgemeinen Wissenstand auf. Vom Periodensystem, über Matheformeln bis hin zu Weltkarten - für jedermann ein schönes Nachschlagewerk.

      Man kann sich in den Timer sehr leicht einfinden, den Alltag nach individuellen Belieben organisieren und somit einen guten Überblick über anfallende Ereignisse zu behalten.




      Möchtet Ihr mehr Informationen zu dem Verlag? 
      Ihr möchtet zum Online-Shop gelangen?

      Freitag, 8. September 2017

      [Produkttest] Gigaset

















       


      Hallo ihr Lieben,

      die Thematik dieses Artikels richtet sich voll und ganz auf das Unternehmen Gigaset.

      Die Gigaset AG ist ein Hersteller von mobilen Kommunikationsgeräten. Operative Aktivitäten werden über die Tochter Gigaset Communications ausgeführt. 2015 erzielte das Unternehmen beispielsweise einen Umsatz von 305 Millionen Euro und beschäftigte weltweit 1.366 Mitarbeiter. 


      Vorstellen möchte ich euch heute das Gigaset Cl750 Sculpture A GO




      Produktdetails

      Harmonie zwischen von Form und Funktion

      • Einzigartig skulpturale Gestaltung mit eleganter Linienführung und makellosen Oberflächen
      • Flexibler Standort von Mobilteil und Ladeschale durch Stand-Alone-Basis
      • Brillante Klangqualität durch eingebaute High Sound PerformanceTM (HSP), ebenfalls aktiv beim Freisprechen

      Harmonie zwischen Design, Technologie und Benutzerfreundlichkeit
      Ergonomische Linienführung, makellosen Oberflächen treffen auf eine großartige Gestaltung.Es stehen ebenfalls diverse Farbinlays für die Ladeschale zur Verfügung. Das Design kann so individuell je nach eigenem Belieben verändert werden. Das große 1,8"-TFT-Farbdisplay, 38 x 32 mm (H x B) ermöglicht eine sehr gute Lesbarkeit und Navigation. Das Telefonbuch bietet Platz für bis zu 200 Einträge à 3 Rufnummern mit VIP-Klingelton und Geburtstagserinnerungs-Funktion.

       
      Ebenfalls vorzufinden ist ein Wecker, Kalender und Babyphone.
      Die Lautstärke kann fünfstüfig für den Hörer und beim Freisprechen verstellt werden.



      Das Telefon besitzt zudem einen Schutz vor anonymen Anrufern. Anrufe ohne CLIP-Funktion werden nur mit optischen Signal angezeigt. Das LED-Signal zeigt entgangene Anrufe an.
       
      Die Stand-Alone-Basis ermöglicht volle Flexibilität, sodass das Mobilteil mit der Ladeschale überall positioniert werden kann.
       
       



       
      Die Klangqualität ist durch die High Sound Performance™ (HSP)-Technologie hervorragend ausgearbeitet. Die Bedienung des Telefons ist kinderleicht und durch die elegante Linienführung und ergonomische Gestaltung erleichtert. Die Verarbeitung ist qualitativ hochwertig anzusehen.
       


      Das Gigaset Sculpture variiert die Sendeleistung zwischen Mobilteil und Basisstation in Abhängigkeit von der Entfernung mit dem sogenannten ECO Mode. Energieeffiziente Festnetztelefonie leicht gemacht. Der ECO Mode reduziert die Sendeleistung sogar um 80%. ECO Mode Plus schaltet die Sendeleistung ab, sobald das Telefon nicht genutzt wird. 
       
      Mit der Gigaset GO-Technologie kann man zwischen Festnetztelefonie mit nur einer Rufnummer und Internettelefonaten mit bis zu sechs Nummern für zwei gleichzeitige Gespräche wählen. 
       
      Drei integrierten Anrufbeantworter mit individuellen Begrüßungen und 55 Minuten Aufnahmezeit stehen dem Verbraucher ebenfalls zur Verfügung.

      Das Festnetzsystem des Telefons lässt sich um bis zu fünf zusätzliche Mobilteile erweitern, sodass eine volle Flexibilität gewährleistet ist.
       
      Das Telefon wurde ebenfalls mit einem Design Award ausgezeichnet und trägt das HTV-Life®-Prüfzeichen. Das Prüfzeichen sagt aus, dass es „keine geplanten lebensdauerbegrenzenden Sollbruchstellen“ gibt. Dafür stehen die Premiumprodukte von Gigaset, getreu dem Leitbild „Made in Germany“.
       
       
      Das Produkt ist in den Farben Schwarz und Weiß erhältlich.
      Preis ab 129,99€.
       
       
      Alle Produkte können direkt online und versandkostenfrei bei Gigaset bestellt werden.


      Gigaset erreicht ihr ebenfalls über folgende Social Media Plattformen



      Vielen Dank an dieser Stelle an Gigaset für die Leihstellung und Zusammenarbeit!